INFO

Florian Jungermann wurde 1992 in Münster geboren. Seit seinem 7. Lebensjahr spielt er Klavier. Bereits in seiner Schulzeit engagierte er sich vielfältig. Er spielte nicht nur in mehreren Ensembles, Bands und Schulmusicals, sondern komponierte auch seine eigenen Stücke, die er mit Mitschülern aufführte. Die musikalische Selbstverwirklichung durch Improvisation und Komposition hat für ihn schon immer einen hohen Stellenwert und setzte sich auch nach Ende seiner Schulzeit fort.

Später spielte er dann auch in Orchestern, wie der Studentenphilharmonie Tübingen und dem Orchester der Studienstiftung. Außerdem spielte er in der Big Band der Universität Tübingen und in verschiedenen Bands und Ensembles. Beim Improvisationstheater “Kanonenfutter” ist er nicht nur als Schauspieler und Moderator auf der Bühne zu sehen, sondern sorgt auch für die musikalische Untermalung.

2017 gründete er seine eigene Big Band mit dem Namen “MAJAM”, die er seitdem leitet und für die er auch Arrangements schreibt. Außerdem begann er kurz darauf Trompete zu spielen.

Er komponierte nicht nur für mehrere Filme den Soundtrack und probierte sich dabei in unterschiedlichen Stilen, sondern hat durch die Soundtrackproduktion im Tonstudio auch Erfahrung auf beiden Seiten der Glasscheibe. Jenseits seiner Kompositionen für das Bewegtbild schreibt er außerdem konzertante Musik für Orchester und Kammerorchester, die er zur Aufführung bringt.